Samstag, 23. Februar 2013

Likes, Hipster und Selbstzufriedenheit

 Hallo ihr Lieben :)
Ich möchte mich heute mal einem Thema widmen, welches auf den 1.Blick nicht wirklich ernst scheint.
Jeder kennt sie, die ,,Beliebten".
Menschen,die innerhalb von 10 Minuten es schaffen, über 100 Likes auf Plattformen wie Facebook zu bekommen und nach ein paar Tagen sogar  die 500 Likes-Grenze überschreiten.
Menschen,die von allen bewundert werden,die jeder nett findet und die aus der Masse herausstechen.
Ich glaube sowas kennt jeder und ich glaube auch,dass jeder (zumindest einmal in einem schwachen Moment) den Wunsch verspürt hat,auch dazu zugehören, zu den ,,Mainstreambitches", wie sich manche selbst betiteln und den Hipstern.
Wer würde nicht gerne das Gefühl haben von allen geliebt zu werden? Wer würde nicht gerne das Vorbild vieler sein?
Aber wenn man sich das ganze mal ganz nüchtern ansieht, können einem diese Menschen, die dazu gehören, auch leid tuen:
 Sie müssen sich immer Mühe geben, coole Dinge zu tragen und immer gut auszusehen.
Auch wahre Freundschaft findet man in diesen Kreisen ehr selten. Viele nutzen dich als Sprungbrett um selbst in den Kreis der Beliebten aufgenommen zu werden und der Druck, den guten Druck nicht zu verlieren ist sicher auch richtig groß.
Außerdem bist du, wie ich finde, als Hipster nicht einzigartig,wie alle zu vermitteln versuchen. Zwar hat jeder in gewissen Zügen seinen eigenen Stil, aber alles in allem gibt es schon gewissen Gleichheit und Mode, die JEDER Hipster braucht um als solcher erkannt zu werden.

Ich als Anni-Normalo kann behaupten, dass ich, wenn ich nicht gerade in einem Tief bin, froh darüber bin, ich zu sein. Ich bin mit meinen ca. 50 Likes pro Bild zufrieden. Ich habe Freunde, bei denen ich sicher sein kann,dass sie mich niemals verraten, Freunde bei denen ich auch einfach mal ,,beschissen" aussehen kann und die trotzdem die Schönheit in mir erkennen, Freunde, bei denen ich einfach ich sein kann und mich nicht in eine Form pressen (lassen) muss...
Ich kann das tragen was ich mag und wenn ich mich nicht danach fühle,kann ich auch mal chillig weg gehen,ohne dass es gleich einen riesen Skandal gibt.
Ich bin ich und zufrieden damit und ich finde,dass jeder Mensch das auch sein sollte. Ihr seid nun mal ihr und könnt es eh nicht änder. Auch wenn ihr vielleicht eine krumme Nase oder ein paar zu viele Pfunde auf den Hüften habt, seid ihr Menschen die liebenswert sind, seht das ein, denn Selbstzufriendenheit ist das Wundermittel,dass die Ausstrahlung perfekt macht, perfekt auf eine einzigartige Art und Weise.


Kommentare:

  1. hey :)
    euer parfüm ist vor ein paar tagen angekommen :) vielen lieben dank nochmal :) ♥

    echt toller post :)
    ich bin ein Jule-normalo :D die sich mit absicht bei den mainstreambitches unbeliebt macht ;P
    macht weiter so mit eurem blog :)
    xoxo Jule♥

    AntwortenLöschen
  2. schöner Post :)
    Mir ist vor allem wahre Freundschaft wichtig und dafür nehme ich auch in Kauf so "Normalo" zu sein!
    Außerdem habt ihr einen schönen Blog.
    Ich habe euch für den Best-Blog-Award nominiert:
    http://take-a-deep-breath-now-and-read.blogspot.de/2013/03/blog-award.html
    Thekla*

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für deinen/euren Kommentar! :)
    Ja, das sind Jeffrey Campbells. Mit meinen 1,68m kann ich locker ein paar extra-cm vertragen. Aber ich finde wenn man die Schuhe mag, sollte man sie mit jeder Körpergröße tragen können. ;)

    Bzgl. eures Post kann ich nur voll und ganz zustimmen. Manche haben eben das Händchen dazu Internetberühmtheiten zu werden. Klar möchte jeder auch ein bisschen famous sein. Ich meine je mehr Leute sich für deinen Blog interessieren, desto mehr spornt es auch an, oder? :) Aber ich finde auch man muss es nicht übertreiben... Lieber weniger, aber treue Leser.

    AntwortenLöschen

Bitte hinterlasst gerne Kommentare oder Meinungen zu einem Post oder unserem Blog ,,Cotton Candy" :))
Oder werdet gleich Leser, darüber würden wir uns riesig freuen :>

Viel Spaß noch auf Anni's und Lini's Blog! :*

Shiny Grey Star